Rohstahlrollen im Thyssenkrupp-Werk in Duisburg

Thyssenkrupp verlängert Kurzarbeit

Stand: 10.07.2020, 11:16 Uhr

Thyssenkrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
7,03
Differenz relativ
+0,11%

Der angeschlagene Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp verlängert angesichts der sich nur langsam wieder erholenden Konjunktur die Kurzarbeit für tausende Beschäftigte. Es sei aufgrund der Marktentwicklung nicht auszuschließen, dass die Maßnahme bis Ende des Jahres fortgesetzt werde, sagte ein Unternehmenssprecher. Thyssenkrupp gehört zu den besonders schwer von der Pandemie gebeutelten Unternehmen in Deutschland, seine wichtigsten Produkte Stahl und Autoteile finden derzeit kaum Abnehmer.