Thyssenkrupp-Werk in Duisburg

ThyssenKrupp: Cevian will keine Sonderdividende

Stand: 01.10.2019, 14:24 Uhr

Thyssenkrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
12,61
Differenz relativ
+1,08%

Der Finanzinvestor Cevian hat Spekulationen widersprochen, er wolle durch eine Sonderdividende bei Thyssenkrupp von geplanten Beteiligungsverkäufen profitieren. Cevian habe niemals eine Sonderdividende von Thyssenkrupp verlangt, sagte ein Cevian-Sprecher am Dienstag. Er wies darauf hin, dass Cevian zwei Kapitalerhöhungen voll mitgetragen habe und 2017 gegen eine Dividende gestimmt habe. Der angeschlagene Traditionskonzern steht vor einer Neuordnung, zu der auch der Verkauf oder Börsengang der lukrativen Aufzugssparte gehören soll. Experten sehen deren Wert bei zwölf bis 17 Milliarden Euro.