Thyssenkrupp Quartier
Audio

Thyssenkrupp-Aufsichtsrat macht den Weg frei

Stand: 21.05.2019, 17:33 Uhr

Thyssenkrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
10,35
Differenz relativ
-0,72%

Der Aufsichtsrat des kriselnden Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp hat die Pläne des Managements zur Neuausrichtung des Unternehmens genehmigt. Die Entscheidung sei einstimmig erfolgt, teilte das Unternehmen am frühen Dienstagabend in Essen mit. Die Thyssenkrupp-Aktie setzte sich daraufhin im Dax an die Spitze.

Die einzelnen Sparten sollen nun selbstständiger werden. Für das Geschäft mit Autokomponenten und dem Anlagenbau will Thyssenkrupp Partner suchen. Möglich wäre auch die Abgabe von Teilbereichen.

Ähnliches gilt auch für die Werftensparte, die U-Boote und Schiffe für das Militär produziert. Ein Börsengang der Aufzugsparte soll Geld in die Kassen spülen. Unterstützt wird das ganze durch eine schlanke Holding. Flankiert werden soll die Neuausrichtung durch massive Einschnitte bei den Kosten, die auch den Abbau von 6.000 Stellen beinhalten.