Starbucks Kaffeebecher

Teurer Starbucks-Kaffee erfreut Anleger

Stand: 26.04.2019, 08:11 Uhr

Dank höherer Preise hat die US-Kaffeehauskette mehr verdient und umgesetzt. Der Nettogewinn erhöhte sich im abgelaufenen Geschäftsquartal auf 663,2 Millionen Dollar von 660,1 Millionen vor Jahresfrist. Der Umsatz stieg um 4,5 Prozent auf 6,31 Milliarden Dollar.

Nach dem gelungenen Jahresauftakt hat Starbucks seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr auf 2,75 bis 2,79 Dollar pro Aktie erhöht. Bei den Anlegern kommt dies gut an, die Aktie legt nachbörslich zunächst um zwei Prozent zu. Seit Jahresbeginn ist der Kurs bereits um rund 20 Prozent gestiegen. Er könnte am Freitag ein neues Rekordhoch im US-Handel erreichen.