Gefällte Bäume in Grünheide

Tesla darf in Grünheide weiter roden

Stand: 21.02.2020, 06:58 Uhr

Tesla: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
338,20
Differenz relativ
+1,50%

Der amerikanische E-Auto-Pionier Tesla darf für sein geplantes Werk im brandenburgischen Grünheide wieder Wald roden. Das beschloss das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am späten Donnerstagabend. Mit der Entscheidung wurde eine Beschwerde des Umweltverbands Grüne Liga abgewiesen.

Tesla will in Grünheide ein Werk für die Produktion von bis zu 500.000 E-Autos pro Jahr bauen. Die ersten Fahrzeuge sollen bereits 2021 vom Band rollen. Dafür will der US-Konzern mehrere Milliarden Euro investieren. Das Gericht hatte erst in der vergangenen Woche nach der Beschwerde der Grünen Liga die Rodungen für das geplante Werk vorläufig gestoppt.