Tesla Model 3

Tesla-Autos nicht gewünscht

Stand: 16.08.2019, 20:01 Uhr

Tesla: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
222,55
Differenz relativ
-0,47%

Tesla hat einen Millionenauftrag aus Deutschland verloren. Der Elektroauto-Vermieter Nextmove aus Leipzig hatte Ende des vergangenen Jahres 100 "Tesla 3" bestellt, geriet sich aber nach der Lieferung der ersten 15 Autos im Frühjahr wegen Qualitätsmängeln mit dem Hersteller in die Haare.

Nach Angaben von Tesla hat Nextmove die rund fünf Millionen Euro schwere Lieferung der restlichen 85 Modelle storniert. Nextmove erklärte, man habe die Auslieferung weiterer Autos "wegen schwerer Qualitäts- und Sicherheitsmängel" gestoppt.

"Nur jedes vierte Fahrzeug war fehlerfrei, in einigen Fällen waren die Fahrzeuge nicht einmal fahrtüchtig", erklärte Nextmove auf der Internet-Seite unter dem Titel "Service-Hölle". Man habe Lackfehler, falsch verlegte Kabel, Kratzer am Armaturenbrett und Kondenswasser in den Scheinwerfern festgestellt.