Tencent-Schriftzug vor der Unternehmenszentrale in Shenzhen

Tencent will bei Vivendis Musiksparte einsteigen

Stand: 06.08.2019, 17:21 Uhr

Der chinesische Internetkonzern Tencent will mit einem Milliardeninvestment in die Musiksparte Universal Music des französischen Vivendi-Konzerns einsteigen. Derzeit liefen frühe Verhandlungen über einen Anteil von zehn Prozent, teilten die Franzosen am Dienstag mit.

Dabei soll die Universal Music Group (UMG) insgesamt mit rund 30 Milliarden Euro bewertet werden. Tencent könne sich in dem Geschäft zudem die Option auf weitere zehn Prozent innerhalb eines Jahres sichern. Die Anleger an der Pariser Börse zeigten sich angetan von den Plänen.