Telekom investiert eine Milliarde in 5G-Ausbau in Österreich

Stand: 26.03.2019, 16:22 Uhr

Deutsche Telekom: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
15,87
Differenz relativ
+0,19%

Die zur Deutschen Telekom gehörende T-Mobile Austria will in den kommenden drei Jahren rund eine Milliarde Euro in den Ausbau des österreichischen 5G-Netzes stecken.

"Wir freuen uns, dass Österreich zum 5G-Pionierland innerhalb der Deutschen Telekom wird", sagte der bei der Deutschen Telekom für das Europa-Geschäft zuständige Srini Gopalan. In den 17 Testgemeinden seien vorerst 200 Router ausgegeben worden, mehr technische Geräte stünden vorerst nicht zur Verfügung, hieß es.

Während in Deutschland die 5G-Auktion noch läuft, wurden in Österreich schon Anfang März erste Frequenzen versteigert. Insgesamt hatten sieben Bieter Nutzungsrechte im Band 3,4 bis 3,8 Gigahertz (GHz) erhalten. In die Staatskasse flossen knapp 188 Millionen Euro.