Telefónica Deutschland-Zentrale in München

Telefonica Deutschland kürzt Dividende

Stand: 11.12.2019, 11:12 Uhr

Eine Dividendenkürzung und die Mittelfristziele des Unternehmens haben die Aktionäre von Telefonica Deutschland am Mittwoch enttäuscht. Die Aktien fielen um zwei Prozent, womit sie das Schlusslicht im MDax bildete. Der Konzern plant mit höheren Investitionen und kürzt die Dividende von 0,27 auf 0,17 Euro je Aktie. Die Investitionen stiegen stärker als erwartet, was Investoren negativ sehen dürften, schrieb Analyst Andrew Lee von Goldman Sachs. Wer auf eine Ankündigung einer Netz-Partnerschaft zur Milderung des Investitionsanstiegs gehofft habe, dürfte enttäuscht sein.