T-Mobile-Laden in New York

T-Mobile US nimmt die nächste Hürde

Stand: 06.11.2019, 06:51 Uhr

Die Telekom-Tochter T-Mobile US und der US-Mobilfunkanbieter Sprint haben bei ihrer geplanten Milliardenfusion eine weitere Hürde genommen. Die Branchenaufsicht Federal Communications Commission (FCC) gab grünes Licht für den Zusammenschluss. Der Vorsitzende und zwei republikanische Kommissionsmitglieder befürworteten die rund 26 Milliarden Dollar schwere Firmenehe, zwei demokratische FCC-Mitglieder stimmten dagegen. In trockenen Tüchern ist das Projekt aber noch nicht, denn mehrere US-Bundesstaaten klagen vor einem Bundesgericht in New York dagegen.