T-Mobile und Sprint-Logos in New York
Audio

T-Mobile US: Mobilfunkfusion vor dem Aus

Stand: 22.05.2019, 14:45 Uhr

Die geplante Milliardenfusion zwischen den Mobilfunkanbietern T-Mobile US und Sprint trifft beim US-Justizministerium Insidern zufolge auf Bedenken. Die Wettbewerbs-Experten in der Behörde hätten empfohlen, den Zusammenschluss der Nummer drei und der Nummer vier des US-Mobilfunkmarktes abzulehnen, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Nun liege die Entscheidung bei den politischen Beamten um den Bereichsleiter Makan Delrahim. Die Entscheidung werde in etwa einem Monat erwartet. Die Aufsichtsbehörde FCC hatte ihrerseits am Montag grünes Licht für die 26 Milliarden Dollar schwere Transaktion signalisiert.

Ein Zusammenschluss von T-Mobile US und Sprint war in den vergangenen Jahren schon zwei Mal gescheitert. Während die Firmen günstigere Tarife für die Kunden in Aussicht stellen, befürchten Verbraucherschützer höhere Preise durch die Fusion.

T-Mobile US: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
67,90
Differenz relativ
+1,45%
Sprint: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
4,70
Differenz relativ
+0,51%
Deutsche Telekom: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
14,76
Differenz relativ
-0,11%