Symrise-Konkurrent Givaudan wächst und wächst

Stand: 09.10.2018, 07:44 Uhr

Der Aromen- und Riechstoffhersteller Givaudan ist in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 weiter gewachsen. Dazu trug auch der Zukauf der französischen Naturex bei. Auf Sicht von neun Monaten legte der Umsatz auf vergleichbarer Basis um 5,7 Prozent auf 4,07 Milliarden Franken (3,6 Mrd Euro) zu, wie der Konkurrent des deutschen Unternehmens Symrise am Morgen mitteilte. Dies war mehr als Experten erwartet hatten. Inklusive Währungseinflüssen sowie Zu- und Verkäufen belief sich das Plus auf 8,4 Prozent. Höhere Rohstoffkosten kompensierte der Konzern unter anderem durch Preiserhöhungen.

Seine mittelfristigen Ziele bestätigte der Hersteller. Pro Jahr strebt Givaudan ein organisches Wachstum von vier bis fünf Prozent an und will damit das Marktwachstum übertreffen. Die Free-Cashflow-Rendite soll zwischen 12 und 17 Prozent liegen.