Swiss Re: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Swiss Re verfehlt die Erwartungen

Stand: 20.02.2020, 16:18 Uhr

Wirbelstürme, Waldbrände und das Flugverbot für den Mittelstreckenjet Boeing 737 Max haben dem Schweizer Rückversicherer Swiss Re 2019 ein weiteres hartes Jahr eingebrockt. Unter dem Strich verdiente der Konkurrent von Munich Re und Hannover Rück mit 727 Millionen US-Dollar (673 Mio Euro) zwar fast drei Viertel mehr als ein Jahr zuvor. Doch die Prämieneinnahmen im Schaden- und Unfallgeschäft reichten erneut nicht aus, um die Aufwendungen zu decken, wie das Unternehmen am Donnerstag in Zürich mitteilte.

Mit ihren Ergebnissen von 2019 verfehlte die Swiss Re die Erwartungen von Analysten deutlich. Im Schnitt hatten Branchenexperten mit weit über einer Milliarde Dollar Gewinn gerechnet. Großschäden von insgesamt 2,7 Milliarden Dollar machten dies aber zunichte. Die Dividende soll trotzdem um fünf Prozent auf 5,90 Franken steigen. Die Aktie gibt deutlich nach.