Das Logo der Deutschen Börse auf einer Glaswand ist vor der neuen Zentrale des Unternehmens in Eschborn zu sehen

Stühlerücken im Aufsichtsrat der Deutschen Börse

Stand: 29.04.2019, 15:57 Uhr

Deutsche-Börse-Aufsichtsratschef Joachim Faber wird sein Amt mit Ablauf der Hauptversammlung 2020 niederlegen. Das teilte der Dax-Konzern am Montag mit.

Der wegen des gescheiterten Zusammengehens mit der Londoner Börse sowie dem umstrittenen Bonusprogramm für Ex-Chef Kengeter in die Kritik geratene Faber hatte bereits auf der Hauptversammlung vor einem Jahr einen vorzeitigen Abtritt im Laufe seiner dritten dreijährigen Amtszeit angedeutet, den genauen Zeitpunkt aber offengelassen. Über die Nachfolge werde "zu gegebener Zeit" informiert, teilte die Börse nun mit. Am Abend veröffentlicht der Börsenbetreiber noch seine Zahlen zum ersten Quartal.