Leere Werbefläche von Ströer in Kiel

Ströer: Schlechte Zeiten für Außenwerbung

Stand: 12.05.2020, 08:29 Uhr

Ströer: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
64,70
Differenz relativ
+2,37%

Im ersten Quartal kletterte der Umsatz des Werbevermarkters Ströer noch um 5 Prozent auf 368 Millionen Euro. Aus eigener Kraft lag das Umsatzwachstum bei 6 Prozent. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 6 Prozent auf 124 Millionen Euro. Der auf die Aktionäre entfallende Überschuss stieg, auch wegen niedrigerer Wertberichtigungen, um rund 90 Prozent auf 19,9 Millionen Euro.

Im laufenden zweiten Quartal bekommt Ströer die Krise aber zu spüren. Die Umsatzerlöse entwickelten sich aufgrund der Virus-Pandemie deutlich unter den Vorjahreswerten. Köln mit. Besonders stark sei das Segment Außenwerbung betroffen.