Siemens-Chef Joe Kaeser
Audio

Stellenkahlschlag bei Siemens?

Stand: 23.08.2018, 13:47 Uhr

Die Anfang von Siemens-Chef Joe Kaeser vorgestellte neue Konzernstrategie hat einem Pressebericht zufolge Folgen für mehrere tausend Arbeitsplätze.
Durch die Pläne könnten in sämtlichen zentralen Funktionen weltweit
20.000 Stellen überflüssig werden, schreibt das "Manager Magazin" in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Dabei beruft sich das Magazin auf Aussagen Kaesers auf einer Roadshow gegenüber mehreren Investoren. Siemens lehnte eine Stellungnahme ab.

Kaeser hatte Anfang August angekündigt, Sparten zusammenzulegen
und sich künftig auf drei operative Bereiche mit Schwerpunkt auf die
Digitalisierung konzentrieren zu wollen.