Möbelausstellung mit Steinhoff-Logo

Steinhoff kommt bei Sanierung voran

Stand: 19.11.2018, 14:07 Uhr

Der südafrikanisch-deutsche Möbelkonzern Steinhoff macht bei der finanziellen Sanierung seines Europa-Geschäfts Fortschritte. Seit Montag liegt ein Vorschlag für eine Umschuldung bei der ursprünglich in Österreich angesiedelten Steinhoff Europe AG (SEAG) auf dem Tisch. Im Januar steigt der Chef-Sanierer zum Vorstandschef auf. Louis du Preez, der Mitte 2017 als Chefjustiziar zu Steinhoff gekommen war, übernimmt den Posten von Danie van der Merwe, der nach der Aufdeckung eines Bilanzskandals vor knapp einem Jahr zum Interims-Chef ernannt worden war. Die Aktie steigt heute kräftig. Der Möbelhändler ist seit Ende 2017 in einen Bilanzskandal verwickelt.