Startende Alitalia-Maschine in Rom

Steigt Atlantia bei Alitalia ein?

Stand: 12.07.2019, 07:27 Uhr

Der italienische Infrastrukturkonzern Atlantia denkt über einen Einstieg bei der angeschlagenen Fluglinie Alitalia nach. Es sei jedoch unwahrscheinlich, dass eine solche Prüfung bis zu der von der Regierung gesetzten Frist abgeschlossen sei, teilt das Unternehmen mit. Italiens stellvertretender Ministerpräsident Matteo Salvini hatte sich zuletzt optimistisch gezeigt, dass Alitalia gerettet werden könne. Die Frist für ein mögliches Angebot von Investoren für Alitalia ist bereits zum vierten Mal verlängert. Nun endet sie Mitte Juli. Rom hat sich die Rettung der Alitalia mit noch rund 11.600 Beschäftigten auf die Fahnen geschrieben. Als möglicher Investor galt auch die staatliche Eisenbahngesellschaft.