Zwei rote Kion-Gabelstapler

Stapler-Aktien nicht gefragt

Stand: 26.02.2019, 11:18 Uhr

Die Aktien von Kion und Jungheinrich leiden unter einer skeptischen Studie des Bankhauses Lampe. Der zuständige Analyst sieht ein Ende des Booms in der Staplerbranche ein. Die Wachstumsdynamik dürfte in diesem Jahr auf dem für beide Unternehmen so wichtigen europäischen Markt deutlich abnehmen, so der Experte. 2020 rechnet er dann sogar mit einem Rückgang. Kion-Papiere empfahl der Experte daher mit einem Kursziel von 46 Euro zu verkaufen. Jungheinrich ist für ihn eine Halteposition mit leichten Rückschlagsrisiko auf den fairen Wert von 26,50 Euro.