Türme der Deutsche Bank und Commerzbank

Staffelzinsen beflügeln Bankaktien

Stand: 13.09.2019, 13:00 Uhr

Zu den stärksten Werten an der Frankfurter Börse gehören heute die Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank. Nach Berechnungen des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) werden die deutschen Banken durch die neuen Staffelzinsen pro Jahr netto um etwa 520 Millionen Euro entlasten. Die EZB hatte gestern zwar den Einlagenzins für die Banken von minus 0,4 auf minus 0,5 Prozent verschärft, zugleich aber eine Staffelung angekündigt, so dass ein Teil der Überschussliquidität der Banken von den Strafzinsen ausgenommen wird.

Deutsche Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
7,50
Differenz relativ
-2,08%
Commerzbank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
5,87
Differenz relativ
-3,28%