Stabilus

Stabilus strebt nach der Milliarde

Stand: 16.11.2018, 13:20 Uhr

Um rund fünf Prozent sollen die Erlöse des Zulieferers Stabilus im Geschäftsjahr 2019, das im Oktober anlief, zulegen. So sollen sie rund 1,01 Milliarden Euro erreichen, teilte der im SDax notierte Hersteller von Gasfedern, Dämpfern und elektrischen Antrieben mit.

Ersten Berechnungen zufolge konnte Stabilus im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 die Erlöse um 5,8 Prozent auf 962,6 Millionen Euro steigern. Bereinigt um Währungseffekte belief sich das Plus auf 8,8 Prozent.

Das bereinigte betriebliche Ergebnis (Ebit) stieg im vergangenen Jahr um 8,5 Prozent auf 149,3 Millionen Euro. Die bereinigte Ebit-Marge legte auf 15,5 Prozent zu. Auf diesem Niveau soll sie auch 2019 verharren.