Renault Kangoo Z.E. H2

Staatshilfe für Renault?

Stand: 23.04.2020, 10:47 Uhr

Der französische Autobauer Renault will in der Coronakrise Staatshilfen in Anspruch nehmen. Interimschefin Clotilde Delbos sagte, der Konzern werde sich sicherheitshalber um staatlich gesicherte Kredite in Höhe von mehreren Milliarden Euro bemühen. "Wir arbeiten daran." Während einer Telefonkonferenz mit Analysten machte sie außerdem klar, dass sich Renault bemühe, den Liquiditätsabfluss einzugrenzen. Im ersten Quartal verbrannte der Konzern 5,5 Milliarden Euro, ein Drittel der Barmittel, weil - wie bei allen anderen Herstellern auch - nahezu alle Geschäftsaktivitäten wegen der Pandemie stillstehen.