Schild mit Ebay-Schriftzug vor der Unternehmens-Zentrale in San José

Springer und KKR greifen nach Ebays Kleinanzeigen

Stand: 22.05.2020, 17:01 Uhr

Die Axel Springer AG ist Kreisen zufolge an der Übernahme des Kleinanzeigengeschäfts von Ebay interessiert. Eine Investorengruppe unter Führung des Berliner Medienkonzerns sei unter den Bietern, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Die Sparte könne der US-Verkaufsplattform acht bis zehn Milliarden Dollar in die Kasse spülen.

Springer arbeite bei der Offerte mit dem Finanzinvestor KKR, der sich im. vergangenen Jahr mehr als 40 Prozent der Anteile an dem Konzern gesichert hatte, zusammen, hieß es weiter. Weitere Interessenten seien die südafrikanische E-Commerce-Gruppe Naspers, die norwegische Werbefirma Adevinta sowie eine Gruppe um die Finanzinvestoren Blackstone, Permira und Hellman & Friedman.