Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner

Springer geht bei Steingart an Bord

Stand: 07.05.2019, 15:50 Uhr

Die Digitalisierung des Axel-Springer-Verlags geht weiter. Der MDax-Konzern steigt mit 36 Prozent beim neu gegründeten Unternehmen Media Pioneer des früheren "Handelsblatt"-Herausgebers Gabor Steingart ein. Im Rahmen der "journalistischen Partnerschaft" wird Springer auch gemeinsame Projekte mit Steingart entwickeln, kündigte Springer-Chef Mathias Döpfner in Berlin an. Das Projekt sei "spannend und innovativ" und setze vollkommen auf Leserbeteiligung ohne Werbung, sagte Döpfner. Dazu gehören ein Club-Modell, Veranstaltungsangebote, eine Akademie für "demokratischen Journalismus" und die Möglichkeit für Leser, sich über Aktien am Projekt zu beteiligen. Als schwimmendes Hauptquartier soll ab Frühjahr 2020 das Redaktionsschiff "Pioneer One" dienen.