Klöckner & Co-Schild vor der Unternehmenszentrale in Duisburg

Spekulationen um KlöCo

Stand: 23.07.2019, 10:37 Uhr

Die Aktien des Stahlhändlers Klöckner & Co profiterten von Übernahmefantasie. So seien sie nach Einschätzung des Bankhauses Metzler nach dem Kursrutsch der vergangenen Monate ein Schnäppchen. Die Papiere stiegen am Dienstag um fast sechs Prozent. Gestern waren sie noch infolge einer Gewinnwarnung bis auf 4,19 Euro abgerutscht. Die Warnung selbst sei nicht so schlimm gewesen, wie zuvor ohnehin schon erwartet, erklärte Metzler. Das Bankhaus hob sein Kursziel von 6,70 auf 6,80 Euro an.