Börse Madrid

Spanische Börse jetzt in Schweizer Hand

Stand: 11.06.2020, 15:45 Uhr

Die Konsolidierung der europäischen Börsenlandschaft geht weiter: Die milliardenschwere Übernahme des spanischen Börsenbetreibers Bolsas y Mercados Espanoles (BME) durch den Schweizer Börsenkonzern Six ist in trockenen Tüchern. 93,2 Prozent der BME-Aktionäre nahmen das Angebot der Schweizer an. Die Genehmigung der Aufseher hatte Six bereits erhalten. Für die Six ist die 2,8 Milliarden Euro schwere Transaktion der größte Zukauf der Firmengeschichte. Der Schweizer Börsenbetreiber steigt damit zum drittgrößten Marktinfrastrukturanbieter in Europa auf - und rückt näher an die Deutsche Börse heran.