Southwest Airlines: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Southwest warnt wegen Boeing

Stand: 27.03.2019, 17:03 Uhr

Die US-Fluggesellschaft hat nach dem jüngsten Absturz einer Boeing-Maschine ihre Prognose für das erste Quartal eingedampft. Der Ertrag pro verfügbarer Sitzmeile werde um etwa zwei bis drei Prozent steigen statt wie ursprünglich geplant um drei bis vier Prozent. Nach zwei Abstürzen gilt ein Flugverbot für Boeing-Maschinen des Typs 737 MAX. Southwest Airlines ist mit 280 Bestellungen der größte Einzelkunde für das Modell und hat 31 Maschinen im Betrieb, die derzeit alle am Boden bleiben müssen. Southwest Airlines erklärte, durch das Flugverbot und weitere negative Einflüsse seien dem Konzern im ersten Quartal 150 Millionen Dollar an Umsatz verloren gegangen.