SMA Solar-Schriftzug an der Fassade eines Fertigungsgebäudes im nordhessischen Niestetal

Sonnenfinsternis bei SMA Solar

Stand: 07.11.2019, 14:23 Uhr

Die Aktien des Solartechnikherstellers SMA brechen zweistellig ein. Das SDax-Mitglied hat in den ersten neun Monaten mehr Wechselrichter verkauft, dabei allerdings deutlich weniger verdient. Bei einem Umsatzplus von 9,7 Prozent auf 630,8 Millionen Euro sank das Ebitda auf 25,7 Millionen Euro. Im Vorjahreswert von 50,5 Millionen Euro seien erhebliche positive Sondereffekte angefallen, hieß es zur Begründung.