Dürr Auto-Lackiererei

SocGen beflügelt Dürr

Stand: 10.01.2020, 10:38 Uhr

Nach einer Kaufempfehlung der Société Générale haben sich die Aktien von Dürr mit großem Abstand an die Spitze des MDax der mittelgroßen Werte gesetzt. Sie zogen zeitweise um über sieben Prozent an, ließen eine Widerstandszone knapp über 31 Euro hinter sich und kletterten auf den höchsten Stand seit Ende Juni.

Analyst Sebastian Ubert von der Société Générale begründete die Hochstufung von "Hold" auf "Buy" mit der Aussicht auf eine höhere Profitabilität im Geschäft mit Lackier- und Endmontage-Anlagen. Gleiches gelte für das "Sorgenkind Homag", einen von Dürr übernommenen Spezialisten für Holzbearbeitung. Die vom künftigen Finanzchef Dietmar Heinrich angekündigte größere finanzielle Flexibilität sei im Kurs der Aktie noch nicht vollständig eingepreist.