Fahne mit SMA Solar Technologie-Schriftzug

SMA Solar: Jahresstart misslungen

Stand: 09.05.2019, 11:17 Uhr

Beim Solarkonzern SMA hat sich der Einbruch des chinesischen Marktes auch im ersten Quartal ausgewirkt. Der Umsatz ging in den ersten drei Monaten um 8,1 Prozent auf 167,8 Millionen Euro zurück. Das Ebitda brach auf 0,6 Millionen Euro ein, nach noch 17,5 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Damit entsprach es der Prognose des Vorstandes. Unter dem Strich rutschte das Unternehmen sogar ins Minus: Das Konzernergebnis belief sich auf minus 10,6 Millionen Euro.