Fahne mit SMA Solar Technologie-Schriftzug
Video

Prognose erhöht SMA erwacht zu neuem Leben

Stand: 01.08.2017, 09:35 Uhr

Die Aktie des Solar-Zulieferers SMA Solar hat die Erholung bereits vorweggenommen und ist im Juli kräftig gestiegen. Am Dienstag macht sie einen neuen Freudensprung.

Im morgendlichen Handel springt das Papier um bis zu zwölf Prozent in die Höhe. Kein Wunder: Statt Gewinnwarnungen und Sparmaßnahmen verkündet der Kasseler Solartechnikanbieter nun eine höhere Jahresprognose. Das Unternehmen begründete die besseren Aussichten mit dem hohen Auftragsbestand sowie einer starken Nachfrage in allen Märkten, vor allem in der Region Asien-Pazifik.

Im ersten Halbjahr 2017 sei der Auftragseingang auf das 1,4-Fache des Umsatzes gestiegen. Insgesamt erhöhte sich der Auftragsbestand in den ersten sechs Monaten des Jahres um 25 Prozent und lag zum 30. Juni bei rund 673 Millionen Euro. Auch im Juli setzte sich der hohe Auftragseingang fort.

Ergebnis sinkt nicht so stark

Ermutigt von dieser Entwicklung geht das TecDax-Unternehmen nun von einem Umsatz von 900 Millionen bis 950 Millionen Euro aus. Zuvor hatte der Solar-Konzern mit 830 bis 900 Millionen Euro gerechnet. Das operative Ergebnis (Ebitda) dürfte nicht ganz so stark sinken wie zunächst gedacht und soll nun 85 Millionen bis 100 Millionen erreichen, anstelle der zuvor genannten 70 bis 90 Millionen.

Die Abschreibungen bezifferte SMA auf unverändert 60 bis 70 Millionen Euro. 2016 hatte SMA aufgrund des herben Preisverfalls einen Umsatzrückgang um fast vier Prozent auf knapp 947 Millionen Euro verbucht. Das Ebitda betrug 141,5 Millionen Euro. Das Ergebnis zum zweiten Quartal will das Unternehmen wie geplant am 10. August vorlegen.

Neue Anlagestory?

Aus der Sicht von Marktexperte Andreas Lipkow ist SMA wieder eine interessante Anlagemöglichkeit, "da da es das Unternehmen geschafft hat, sich vom reinen Solarsektor unabhängiger zu machen". Weitere Standbeine etwa im Bereich E-Mobilität könnten SMA wieder mehr Umsatz und Gewinne bringen, so der Experte.

lg