Schild mit Schriftzug von SLM-Solutions vor der Unternehmenszentrale

SLM-Gründer versilbert Anteile

Stand: 16.01.2020, 08:30 Uhr

Firmengründer Hans-Joachim Ihde hat sich über Nacht von einem Drittel seines Aktienpakets an dem 3D-Druck-Spezialisten getrennt. Der ehemalige Aufsichtsratschef brachte 5,1 Prozent an SLM über die Deutsche Bank und die Investmentbank Jefferies für 14,75 Millionen Euro bei großen Investoren unter, wie die Deutsche Bank mitteilte. Dabei musste er einen hohen Abschlag zum Xetra-Schlusskurs von zwölf Prozent hinnehmen. Eigentlich hatte Ihde 7,5 Prozent der Aktien verkaufen wollen. Größter Aktionär des Lübecker Unternehmens ist der aktivistische Investor Elliott mit 28 Prozent.