Sixt auf Rekordkurs

Stand: 16.08.2018, 08:07 Uhr

Die Autoverleihfirma aus dem SDax hat im ersten Halbjahr Rekordwerte verbucht. Bei einem Umsatzplus von 11,1 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro verbuchte der Konzern einen Vorsteuergewinn (Ebt) von 326,9 Millionen Euro. Darin enthalten ist allerdings ein Ertrag von 196,1 Millionen Euro aus dem Verkauf der Beteiligung an dem Gemeinschaftsunternehmen DriveNow an BMW. Ohne diesen Einmaleffekt stieg das Ebt immer noch um 27,5 Prozent auf 130,8 Millionen Euro.