Schweizer Börse in Zürich

SIG plant Rückkehr aufs Börsenparkett

Stand: 03.09.2018, 10:44 Uhr

An der Schweizer Börse SIX zeichnet sich der zehnte Neuzugang des Jahres ab. Der Verpackungskonzern SIG will in den kommenden Monaten aufs Börsenparkett in Zürich zurückkehren. Der Tetra-Pak-Konkurrent plant, durch die Ausgabe neuer Aktien rund eine Milliarden Franken aufzunehmen. Mit einem geschätzten Börsenwert von bis zu fünf Milliarden Franken könnte SIG einer der größten Neuzugänge an der SIX werden.

SIG stellt Kartons für Getränke und Nahrungsmittel her und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Der Konzern beliefert unter anderem Nestlé, Danone und Pepsico mit Verpackungen für ihre Produkte. SIG war bis 2007 bereits an der Schweizer Börse notiert und wurde dann vom Milliardär Graeme Hart übernommen.