Fahnen mit Siemens-Schriftzug

Siemens hofft auf Milliardenauftrag im Irak

Stand: 23.09.2018, 17:10 Uhr

Siemens hofft auf einen Milliardenauftrag aus dem Irak für den Wiederaufbau der Energieinfrastruktur des vom Anti-Terrorkampf gezeichneten Landes. "Mit unserem Vorschlag beabsichtigen wir, innerhalb von vier Jahren elf Gigawatt Stromerzeugungskapazität zusätzlich zu schaffen", sagte ein Sprecher des Technologiekonzerns am Sonntag auf Anfrage.

Im Februar sei dem irakischen Regierungschef Haider al-Abadi ein Plan zum Wiederaufbau vorgelegt worden. Es habe ein "positives Feedback von der Regierung für die Entwicklung der Energieinfrastruktur" gegeben. "Wir freuen uns darauf, eine offizielle Vereinbarung zu treffen", hieß es weiter. Entschieden ist in dem Wettbewerb mit anderen Bietern dem Vernehmen aber nach noch nichts.