Siemens-Zentrale in München
Audio

Siemens hält an Australien-Auftrag fest

Stand: 13.01.2020, 12:38 Uhr

Siemens hält an einem Signaltechnik-Auftrag für eine umstrittene Kohlemine in Australien fest. "Wir müssen unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllen", schrieb Vorstandschef Joe Kaeser nach einer außerordentlichen Vorstandssitzung.

Der Industriekonzern aus München liefert dem indischen Energiekonzern Adani damit wie bestellt Signaltechnik für die Bahnstrecke, auf der die Kohle aus der "Carmichael"-Mine über Hunderte Meilen zum Hafen transportiert werden soll.

derweil hat Goldman Sachs die Bewertung von Siemens mit "Buy" und einem Kursziel von 132 Euro wieder aufgenommen. Angesichts einer steigenden Wirtschaft und einer Abnahme von Unsicherheiten rechne sie 2020 für die Kapitalgüterbranche in Europa mit einem moderaten Wachstum und leicht steigenden Margen, schrieb Analystin Daniela Costa.