Großlager der Shop-Apotheke

Shop-Apotheke vertröstet auf 2020

Stand: 15.05.2019, 08:18 Uhr

Die Online-Apotheke hat zum Jahresanfang wegen höherer Marketingausgaben ihren Verlust ausgeweitet. Im ersten Quartal betrug der bereinigte operative Verlust (Ebitda) 9,8 Millionen Euro - fast doppelt so viel wie im Vorjahr. Der Umsatz legte um ein Drittel auf 174,7 Millionen Euro zu. 2019 will das SDax-Unternehmen eine Ebitda-Marge auf Niveau des Vorjahres oder etwas darüber erzielen. 2020 soll dann der Break even erreicht werden.