Strommasten vor blauem Himmel und hell strahlender Sonne

Shell übernimmt Sonnen

Stand: 15.02.2019, 17:20 Uhr

Der Öl-Riese macht auf "Öko". Royal Dutch Shell baut sein Stromgeschäft weiter aus und übernimmt den deutschen Tesla-Rivalen Sonnen, einen Hersteller von Stromspeicher. Dadurch könne Shell seinen Kunden saubere Energielösungen anbieten, hieß es. Shell war bereits im Mai 2018 bei Sonnen als Investor eingestiegen. Die Sonnen-Gruppe entwickelte ein Lithium-Ionen-System, mit dem private Haushalte selbst erzeugten Solarstrom nicht mehr in das allgemeine Stromnetz einspeisen, sondern selbst speichern und verbrauchen können. Bis vor kurzem galt Sonnen noch als Börsen-Kandidat.