Senvion-Windturbine

Senvion-Aktie bricht ein

Stand: 20.02.2019, 11:18 Uhr

Eine Gewinnwarnung hat am Mittwoch die Aktien des Windkraftanlagenbauers Senvion stark belastet. Die Papiere brachen kurz nach dem Handelsstart um 21,63 Prozent auf ein Rekordtief von 1,152 Euro ein. Seit ihrem Rekordhoch im Jahr 2016 haben die Aktien nun schon mehr als 90 Prozent ihres Wertes eingebüßt.

Der mit einem schwierigen Branchenumfeld kämpfende Windkraftanlagenbauer hat auf Basis einer vorläufigen Prüfung die erst im November reduzierten Jahresziele nicht erreicht. 2018 dürfte laut einer Unternehmensmitteilung ein Umsatz von rund 1,45 Milliarden Euro erzielt worden sein. Die bereinigte operative Gewinnmarge wird bei nur noch drei Prozent gesehen.