Roche-Areal in Basel mit Logo im Vordergrund

Schon wieder: Roche hebt Prognose an

Stand: 16.10.2019, 07:32 Uhr

Der Pharmakonzern Roche wird allmählich zum Wiederholungstäter. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr haben die Schweizer ihre Jahresprognose erhöht. Der Umsatz dürfte 2019 unter Ausschluss von Wechselkursschwankungen um einen hohen einstelligen Prozentbetrag steigen, teilte der weltgrößte Hersteller von Krebsmedikamenten am Mittwoch mit. Bislang war das Unternehmen von einem Anstieg um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentbetrag ausgegangen.

Im Zeitraum Januar bis September erzielte der Konzern aus Basel 46,07 Milliarden Franken Umsatz - währungsbereinigt ein Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahrszeitraum. Gewinnzahlen veröffentlicht Roche nur zum Halbjahr und am Jahresende.