Logo an der Procter & Gamble-Zentrale in Cincinnati, Ohio

Schöne Aussichten bei Procter & Gamble

Stand: 23.01.2020, 14:17 Uhr

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble wächst weiter robust und hat seine Prognose für das bis Ende Juni laufende Geschäftsjahr 2019/20 erneut leicht erhöht. Das um Sondereffekte bereinigte Kernergebnis je Aktie soll im Geschäftsjahr um acht bis elf Prozent wachsen. Zuvor hatte Procter & Gamble ein Plus von fünf bis zehn Prozent in Aussicht gestellt. Auch beim Umsatzwachstum aus eigener Kraft hob der Pampers-Konzern das untere Ende der Spanne leicht an und erwartet ein Plus von vier bis fünf Prozent. Die Anleger hatten allerdings noch mehr erwartet. Vorbörslich fällt die Aktie um 2,7 Prozent.