Bankenskyline von Frankfurt
Audio

Schlechter Tag für Bankaktien

Stand: 13.11.2019, 18:39 Uhr

Am Mittwoch standen vor allem Bankaktien unter Druck. Der europäische Bankenindex sackte um über zwei Prozent ab. Die Papiere der Deutschen Bank verloren als Schlusslicht im Dax rund vier Prozent, die Titel der Commerzbank brachen um über sechs Prozent ein. Wegen der anhaltenden Unruhen in Hongkong befürchten Anleger die Beeinträchtigung der Konjunktur in der gesamten Region. In London gerieten die Aktien der beiden stark in Asien engagierten Banken HSBC und Standard Chartered unter die Räder. Als zusätzliche Belastung erwiesen sich schwache Geschäftszahlen von ABN Amro, deren Aktien in Amsterdam fast fünf Prozent verloren.

Deutsche Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
6,45
Differenz relativ
-0,37%
Commerzbank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
5,20
Differenz relativ
+0,81%