Saudi Aramco Gaswerk

Saudi Aramcos Börsengang in Gefahr

Stand: 16.09.2019, 16:07 Uhr

Nach dem Drohnenangriff auf saudische Ölanlagen steht der Börsengang von Saudi Aramco einem Zeitungsbericht zufolge auf der Kippe. Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, wird eine Verschiebung des Börsengangs des Ölkonzerns erwogen.

Bevor es aber zu einer Änderung der Pläne komme, müsse erst Klarheit über die Schäden an den Anlagen von Saudi Aramco herrschen. Der Börsengang wäre der bislang weltgrößte.

Der saudische Energieminister Prinz Abdulasis bin Salman hatte in der vergangenen Woche erklärt, er solle so bald wie möglich erfolgen. Zu den Angriffen am Samstag auf zwei Ölraffinerien in Saudi-Arabien haben sich die vom Iran unterstützten Huthi-Milizen aus dem Jemen bekannt. Die Attacken haben große Teile der saudiarabischen Öl-Produktion lahmgelegt.