Saudi Aramco Gaswerk

Saudi Aramco kommt später

Stand: 18.10.2019, 07:39 Uhr

Der staatliche Ölkonzern Saudi Aramco will Insidern zufolge nach den jüngsten Anschlägen seinen Börsengang verschieben. Das Unternehmen wolle zunächst seine Quartalszahlen vorstellen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Es gebe keinen neuen Termin für den Sprung auf das Handelsparkett. Die "Financial Times" hatte zuvor berichtet, dass sich die Neuemission um einige Wochen verzögern könnte. Bei Saudi Aramco war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Der Börsengang wäre der bislang weltgrößte.