Innogy-Finanzvorstand Bernhard Günther

Säureanschlag: Innogy-CFO hat eine Vermutung

Stand: 16.12.2019, 07:56 Uhr

Der einem Säureanschlag zum Opfer gefallene Innogy-Finanzchef Bernhard Günther vermutet den Täter in seinem beruflichen Umfeld. "Ich war mir damals schon sicher, dass das Motiv nur im beruflichen Umfeld liegen kann - und alle Erkenntnisse seitdem haben diese Überzeugung noch verstärkt", sagte Günther dem "Handelsblatt". Der Innogy-Manager wurde Anfang März 2018 beim Joggen in Haan bei Düsseldorf von mehreren Personen überfallen und mit Säure übergossen. Anfang Dezember wurde der Haftbefehl gegen einen Verdächtigen wieder aufgehoben.