S&T-Werkstattwagen mit Logo

S&T mit hohen Langfrist-Zielen

Stand: 28.03.2019, 11:37 Uhr

Der österreichische IT-Dienstleister S&T sieht sich nach den ersten Monaten auf Kurs zu den Jahreszielen. Demnach soll der Umsatz im laufenden Jahr ohne die Effekte möglicher weiterer Übernahmen um rund elf Prozent auf 1,1 Milliarden Euro steigen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen soll um zehn Prozent auf 100 Millionen Euro steigen. Unternehmenschef Hannes Niederhauser will in den kommenden Jahren weiter von der zunehmenden Digitalisierung industrieller Prozesse profitieren. So soll der Umsatz des TecDax-Mitglieds bis 2023 auf rund zwei Milliarden Euro und das operative Ergebnis auf mindestens 200 Millionen Euro klettern.