Ryanair-Chef Michael O'Leary schaut skeptisch

Ryanair verklagt

Stand: 07.11.2018, 19:43 Uhr

Der irische Billigflieger Ryanair und sein Chef Michael O'Leary sind in den USA wegen angeblich irreführender Angaben zum Verhältnis zu den eigenen Mitarbeitern verklagt worden. Ein Pensionsfonds aus Alabama wirft dem Unternehmen vor, Investoren über Konflikte mit Piloten und anderen Angestellten getäuscht zu haben, die zu deutlichen Kursverlusten am Aktienmarkt geführt hätten. Das geht aus der bei einem New Yorker Gericht eingereichten Klage hervor.