RWE-Zentrale in Essen

RWE tauscht Vorzüge in Stämme

Stand: 28.06.2019, 15:47 Uhr

Wie der Dax-Konzern am Freitag bekannt gab, endet mit dem heutigen Tag die Börsennotierung der Vorzugskatien. Diese werden im Verhältnis 1:1 ohne Zuzahlung in Stammaktien umgewandelt. Die Zahl der Stammaktien steigt damit nach Angaben des Unternehmens auf 614,7 Millionen Stück.

Insgesamt werden 39 Millionen stimmrechtslose Papiere gewandelt. Die Transaktion war von der Hauptversammlung am 3. Mai sowie einer gesonderten Versammlung für die Vorzugsaktionäre beschlossen worden. In der Zeit vom 1.7. bis 3.7. werden die Depotbanken die Umwandlung vornehmen. RWE entspreche mit dem Umtausch internationalen Kapitalmarktstandards, betonte der Essener Konzern.