RTL-Micros

RTL muss investieren

Stand: 05.12.2018, 16:51 Uhr

Aktien des MDax-Konzerns verbuchten Verluste von mehr als drei Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit mehreren Jahren. Ein Marktteilnehmer führte die Kursverluste auf die angekündigten hohen Investitionen des Medienkonzerns zurück. RTL hatte am Morgen "bedeutende Investitionen" in eher lokale, exklusive Inhalte und eine Technikplattform für Video on Demand angekündigt. "Die Investitionen in digitale Angebote drücken wie auch bei ProSiebenSat.1 auf die Margen", sagte der Händler.