RTL-Micros

RTL bleibt an der Börse

Stand: 16.02.2020, 11:10 Uhr

Der Medienriese Bertelsmann will seine europäische Fernseh-Tochter RTL nicht mit dem Konzern verschmelzen. "Die RTL Group ist und bleibt ein eigenständiges Unternehmen", sagte Bertelsmann-Chef Thomas Rabe der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". "Wir haben keine Pläne, die RTL Group komplett zu übernehmen und von der Börse zu nehmen."

Dennoch schraube Bertelsmann seinen Anteil von 75 Prozent an RTL weiter nach oben. "Wir haben vor einigen Monaten entschieden, die Anteile aufzustocken, seither kaufen wir Aktien, nicht mit großen Stückzahlen, sondern im kleinen Stil," sagte Rabe. Seiner Ansicht nach sind die RTL-Aktien derzeit unterbewertet.